Faustball Anlässe 2018


16.06.2018 gotthelfturnier sumiswald

bericht

Nur mit 4 SpielerInnen und ohne grosse Erwartungen sind wir gegen Mittag nach Sumiswald gefahren. Die Nachfrage nach einem 5. Spieler hat sich gelohnt. Mit viel Selbstvertrauen sind wir so zu unseren Gruppenspielen gestartet. Im 1. Spiel half uns Sumiswald mit 2 Spielern aus die sich in der Halbzeit austauschten. Das Spiel gegen Eggiwil verloren wir deutlich, wir mussten uns zuerst mit dem starken Wind organisieren  ;-). Von Spiel 2 an, half uns Chrigu Röthlisberger von den Eggiwilern. Ab diesem Zeitpunkt, konnten wir uns stetig steigern. In den Spielen 2 + 3 holten wir  uns zwei Rampos gegen Kirchberg und Lotzwil/Ostermundigen. Im letzten Gruppenspiel gewannen wir noch gegen Madiswil. Mit diesem Sieg holten wir uns den 3. Platz in unserer Gruppe und so bestritten wir gegen die Hausherren das Spiel um die Plätze 5 + 6. Das Spiel war hart umkämpft, aber unsere Kraft reichte bis zum Schluss und so konnten wir die Sumiswalder hinter uns lasen. Mit einem kühlen Bier oder Mineralwasser und etwas zu Essen liessen wir den warmen Tag ausklingen.

fotos

rangliste

Download
Rangliste Sumiswald 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.2 KB

27.05.2018 burgdorf

bericht

Am Sonntag, 27. Mai 2018 wurde auf der Schützenmatte in Burgdorf wieder das traditionelle Faustballturnier des MTV Burgdorf durchgeführt. In drei Kategorien wurde in sehr interessanten und ausgeglichenen Spielen um den Sieg gekämpft.

 

Kategorie A (keine Altersbegrenzung):

5 Mannschaften spielten in einer Einfachrunde (jeder gegen jeden) über 2 Sätze. Anschliessend spielten die ersten vier Mannschaften im Cupsystem um den Turniersieg. Tom hatte bis zu letzt Mühe, genug Spieler für das Turnier zusammenzubringen. Dank der Hilfe von Role und Küse kamen aber doch noch fünf Spieler zusammen. Wir starten trotzdem mit viel Selbstvertrauen in die ersten Spiele, aber die Ausbeute war eher mager und wir verloren die meisten Sätze nur sehr knapp. Mit nur einem gewonnen Satz verpassten wir die Cuprunde und landeten auf dem 5. Schlussrang. FBR Dägerlen gewann das Turnier suverän vor FB Burgdorf/Kirchberg und FBV Ostermundigen.

 

Kat. B (35+, zwei jünger):

Hier kämpften 4 Mannschaften in einer Doppelrunde gegeneinander. FBR Brigerbad gewann knapp vor MTV Strättligen und MR Sumiswald.

 

Veteranen (60+, einer max. 5 Jahre jünger):

Bei den Veteranen spielten 5 Mannschaften in der Halle, je in drei Sätzen gegeneinander. „Bärau Selection“ verstärkt mit Gäggeler Küsu und Lengweiler Hausi trafen erst im letzten Spiel auf die favorisierten TV Kirchberg 1. Wir starteten aber gut in das Turnier und gewann vor der Mittagspause alle sechs Sätze. Erst am Nachmittag mussten wir je einen Satz gegen Kirchberg 2 und Kirchberg 1 abgeben. Dies reichte aber trotzdem zum Sieg in dieser Kategorie.

 

fotos

rangliste

Download
Rangliste Burgdorf 2018
Scan0001.pdf
Adobe Acrobat Dokument 203.5 KB

27.01.2018 trubschachen

bericht

Am 29. Hallenfaustball-Turnier in Trubschachen nahmen 10 Mannschaften teil, wovon 8 Mannschaften aus dem „Turnverband Bern Oberaargau Emmental“ (tboe). In zwei Gruppen wurde um eine möglichst gute Ausgangslage für die Halbfinals, Finals und die restlichen Rangspiele gekämpft. Die Gruppenspiele waren sehr ausgeglichen und die Entscheidung oft sehr knapp. So musste am Schluss bei Punktegleichstand einiger Teams,  die bessere Balldifferenz entscheiden.

Im 1. Halbfinal traf der TV Bärau auf die MR Bärau. Beim TV waren einige Spieler ausgefallen und so halfen dort 3 Veteranen der Männerriege Bärau aus. So kam es, dass das Durchschnittsalter des TV um 13.5 Jahre höher war, als das der MR (verkehrte Welt?). Das Spiel wogte aber bis zum Schluss hin und her und der TV Bärau unterlag nur knapp mit 1 Punkt Differenz. Das 2. Halbfinal zwischen der MR Roggwil und der MR Sumiswald entschied die MR Roggwil klar zu ihren Gunsten.

Im kleinen Final siegte der TV Bärau gegen die MR Sumiswald und belegte so den 3. Schlussrang. Im Final spielte die MR Roggwil - mit 2 NLB-Spielern - wie durchs ganze Turnier sehr suverän und gewann klar gegen die MR Bärau. Nach der Rangverkündigung durfte die feine Hamme mit Salat nicht fehlen und so wurde das sehr faire Turnier mit einem gemütlichen, kollegialen Teil abgeschlossen.
 

Rangliste: 1. MR Roggwil; 2. MR Bärau; 3. TV Bärau; 4. MR Sumiswald; 5. MR Trubschachen; 6. MTV Eggiwil; 7. MR Oberwil; 8. MR Langnau; 9. MTV Herzogenbuchsee; 10. MR Effretikon.