faustball hallenmeisterschaft 2016/17


11.02.17 finalrunde burgdorf

Bericht

Ab September 2016 wurde an der Faustball-Winterhallenmeisterschaft  des Turnverband Bern-Oberaargau-Emmental in mehreren Runden um eine gute Ausgangslage für den Final gekämpft.Die Finalrunde wurde nun am Samstag, 11. Februar 2017 in Burgdorf ausgetragen. In sehr Intensiven und ausgeglichenen Spielen wurde in zwei Kategorien um den Sieg gekämpft.

 

Kategorie A (2. Liga):

 

Die Mannschaften 1-5 aus den Vorrundenspielen spielten um den Kategoriensieg, die Mannschaften 6-10 um den Kategorienerhalt. Die Ausgangslage war sehr spannend, lagen doch die Ränge 1-5 aus der Vorrunde nur 4 Punkte auseinander. Die MR Trubschachen kämpfte sehr sicher und effizient und konnte den 1. Zwischenrang aus den Vorrundenspielen verteidigen. Die MR Bärau verbesserte sich mit einem super Satzverhältnis von 7:1 noch vom 3. auf den 2. Schlussrang, vor MTV Herzogenbuchsee und FB Roggwil.

 

 

Veteranen:

 

Bei den „Veteranen“ spielten die Mannschaften 1-4 ebenfalls um den Kategoriensieg. Die MR Trubschachen lag auch da auf dem 1. Rang der Vorrundenspiele, konnte aber diesen Platz in der Finalrunde ganz knapp nicht verteidigen. Sie lag zwar punktgleich mit der MR Kirchberg an der Spitze und die Direktbegegnung ging auch unentschieden aus. So mussten für den 1. Rang die erzielten  Gutpunkte entscheiden und diese gingen  klar zu Gunsten der MR Kirchberg (+ 24 / -3). Die MR Bärau verbesserte sich noch vom 4. auf den 3. Rang vor MTV Eggiwil.

 

 

Schlussrangliste:

 

Kategorie A:

 

1.     MR Trubschachen (21 Punkte / +16)

 

2.     MR Bärau (19 / +53)

 

3.     MTV Herzogenbuchsee (17 / -1)

 

4.     FB Roggwil (14 / -35)

 

5.     MR Sumiswald (13 / -33)

 

6.     FB Ostermundigen

 

7.     MTV Eggiwil

 

8.     SV Lotzwil

 

9.     TV Kirchberg

 

10. MR Langnau

 

 

 

Kategorie Veteranen:

 

1.       MR Kirchberg (20 Punkte /+24)

 

2.       MR Trubschachen (20 /-3)

 

3.       MR Bärau (15 /+7)

 

4.       MTV Eggiwil (15 /-28)

 

5.       MR Heimiswil

 

6.       Satus Langnenthal

 

7.       MTV Bugdorf

 

8.       MTV Madiswil

 

Download
Rangliste Schlussrunde WinMei Faustball
Adobe Acrobat Dokument 34.9 KB

fotos

15.01.17 zwischenbericht kat. a 4. runde

Am 15. Januar fand die 4. Runde der Faustballwintermeisterschaft in Langnau statt. Zuerst spielten wir gegen die Heimmannschaft. Wir konnte beide Sätze für uns entscheiden. In Spiel gegen die MTV Herzogenbuchsee lief es uns am Anfang gut, wir konnten den ersten Satz gewinnen. Denn zweiten verloren wir leider ganz knapp. Im Spiel gegen SV Lotzwil war alles recht ausgeglichen, bis zum Zeitpunkt, als Tinu und Ürsu ineinander prallten und Ürsu mit einer Platzwunde am Kopf vom Platz musste. Danach mussten wir einen Wechsel vornehmen und wollten alles daran setzen, dass wir denn Sieg für Ürsu holen. Dies gelang uns dann auch in beiden Sätzen. Somit holten wir 5 von 6 möglichen Punkten. Mit dieser Leistung machten wir einen Sprung vorwärts auf den 3. Platz und sind für die Finalrunde der Besten Fünf am 11. Februar in Burgdorf qualifiziert.

 

12.01.17 zwischenbericht vet. 2. runde

Nachdem die 1. Runde in Kirchberg nicht nach unseren Erwartungen verlaufen ist (nur 6 von möglichen 12 Punkten), starteten wir mit viel Zuversicht in die 2. Runde in Trubschachen. In allen 3 Spiele gegen MTV Burgdorf, MR Heimiswil und MR Trubschachen gelang uns ein guter Start und wir konnten je die ersten 2 Sätze gewinnen. Wie bei den SCL Tigers reichten unsere Kräfte aber nicht ganz bis zum Schluss und wir mussten uns jeweils im letzten Satz geschlagen geben. In der Zwischenrangliste sind die ersten 4 Plätze aber nur durch 4 Punkte getrennt und so starten wir guter Hoffnung in die Finalrunde vom 11. Februar in Burgdorf.

08.01.17 zwischenbericht kat. a 3.runde

Am 8. Januar fand in Trubschachen die 3. Runde der Faustballwintermeisterschaft statt. Im ersten Spiel traten wir gegen den TV Kirchberg an. Zu Beginn des Spiels lief es uns noch nicht optimal obwohl sie nur mit vier Spielern auf dem Feld standen. Als wir denn die Lücken trafen, konnten wir doch beide Sätze deutlich gewinnen. In Spiel zwei gegen MTV Eggiwil lief es uns von Anfang an gut und wir holten auch da beide Sätze. Im Spiel gegen FBV Ostermundigen lief es uns im ersten Satz nicht gut, zu viele Eigenfehler schlichen sich ein und daher verloren wir in deutlich. Im zweiten Satz lief es uns wieder besser und es war immer ein hin und her, doch zum Schluss verloren wir in um einen Punkt. Somit holten wir am zweiten Spieltag 4 von 6 möglichen Punkten. Die nächste Runde findet am 15. Januar in Langnau statt, wo wir nach der heutigen Runde noch immer im Rennen um die  begehrten Finalplätze sind da alles nahe beieinander liegt.

27.11.16 zwischenbericht kat. a 2.runde

Am 6. November fand in Roggwil die 1. Runde der Faustballwintermeisterschaft statt. Wir hatten spielfrei. Am 27. November war die Heimrunde im Bärau. Im ersten Spiel traten wir gegen die MR Trubschachen an. Es war wie gewohnt ein hart umkämpftes Spiel. Satz eins verloren wir knapp und den zweiten holten wir uns. In Spiel zwei gegen Roggwil war das Endergebnis dasselbe. Im Spiel gegen Sumiswald lief es uns besser und wir konnten den ersten Satz für uns entscheiden, doch im zweiten Satz schlichen sich zu viele Fehler ein und wir verloren in knapp. Somit holten wir am ersten Spieltag 3 von 6 möglichen Punkten. Die nächste Runde findet am 8. Januar in Trubschachen statt, wo wir nach der heutigen Runde noch immer im Rennen um die  begehrten Finalplätze sind.