faustball hallenmeisterschaft 2015/16


12.03.2016 schlussrunde trubschachen 

bericht

MR Bärau Veteranen gewinnen Winterhallen-Meisterschaft

 

Am Samstag, 12. März 2016 wurde in Trubschachen die Schlussrunde der 27. Faustball-Wintermeisterschaft 2015/16 des Turnverband Bern-Oberaargau-Emmental durchgeführt. In spannenden Spielen auf technisch gutem Niveau, wurde in zwei Kategorien um den Sieg gekämpft.

 

In der Kategorie A (2. Liga) spielten die Mannschaften 1-4 aus den Vorrundenspielen um den Kategoriensieg, die Mannschaften 5-8 um den Kategorienerhalt. Die Ausgangslage war sehr spannend, lagen doch die Ränge 1-4 aus der Vorrunde nur zwei Punkte auseinander. Die MR Sumiswald kämpfte sehr sicher und effizient und verbesserte sich mit einem Satzverhältnis von 8:1, vom 4. Zwischenrang auf den 1. Rang, vor MTV Herzogenbuchsee und der MR Trubschachen. Die MR Bärau mit Ersatzspieler  Cyrill Z. und Nathan konnten ihren 5. Rang mit einem Satzverhältnis von 7:2 klar bestätigen.

 

In der Kategorie „Veteranen“ spielten 6 Mannschaften in einer Vor- und Rückrunde um den Titel. Die MR Bärau lag vor der Schlussrunde mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze und konnte  bereits in ihrem 1. Spiel gegen MTV Burgdorf 2 drei weitere Sätze gewinnen. Sie verteidigten ihren Vorsprung weiterhin suverän und sicherten sich mit einem Satzverhältnis von 11:1 den verdienten Sieg. Dank den gewonnen Direktbegegnungen, konnte die MR Trubschachen den 2. Schlussrang vor Satus Langental sicherstellen.

 

Schlussrangliste:

Kategorie A:

1.     MR Sumiswald (22 Punkte / +21)

2.     MTV Herzogenbuchsee (20 / +14)

3.     MR Trubschachen (17 / -8)

4.     FB Roggwil 2 (17 / -27)

5.     MR Bärau (18 / +28)

6.     MTV Eggiwil (12 /+14)

7.     SV Lotzwil (10 /-30)

8.     TV Kirchberg 2 (4 /-12); Absteiger

 

Kategorie Veteranen:

1.       MR Bärau (26 Punkte /+96)

2.       MR Trubschachen (19 /+52)

3.       Satus Langenthal (19 /+29)

4.       MR Kirchberg (17 /+42)

5.       MTV Burgdorf 1 (9 /-57)

6.       MTV Burgdorf 2 (0 /-162)

fotos


14.01.2016 zwischenbericht kat. veteranen 

Mit viel Zuversicht starteten wir zu unserer 2. Runde in Trubschachen. Bereits gegen unseren 1. Gegner MTV Burgdorf 2 gewannen wir alle 3 Sätze und dies gelang uns auch gegen die MR Trubschachen. Einzig im 3. Spiel gegen MTV Burgdorf 1 mussten wir einen Satz abgeben. Mit diesem guten Resultat liegen wir nun in der Zischenrangliste vor der Schlussrunde mit 4 Punkten Vorsprung vor Satus Langenthal und MR Trubschachen an der Spitze.

10.01.2016 zwischenbericht kat. a 2. runde 

Mit grossen Zielen, einen Platz für den Einzug in die Finalrunde zuverteidigen, sind wir am 10. Januar 2016 zur 2. Runde in Trubschachen gestartet. Aber schon unser 1. Spiel gegen den SV Lotzwil haben wir mit 2:1 Sätzen verloren und gegen die MR Trubschachen war die Endtäuschung noch viel grösser. Mit einer Topmotivation gelang den Schächelern fast alles und so konnten sie alle 3 Sätze zu ihren Gunsten entscheiden. Einzig im letzten Spiel gegen TV Kirchberg 2 gingen alle 3 Sätze an uns und das Resultat von nur 4 von 9 möglichen Punkten reichte nicht zum hoch gesteckten Ziel - Finalrunde.


22.11.2015 zwischenbericht kat. a 1. runde 

Unsere 1. Runde am 22. November war die Heimrunde im Bärau. Im ersten Spiel traten wir gegen die noch Ungeschlagenen Roggwiler an. Wir waren noch nicht ganz wach und verloren denn ersten Satz. Denn zweiten holten wir uns und der dritte ging wieder an Roggwil. In Spiel zwei gegen Herzogenbuchsee war das Endergebnis dasselbe. Im Spiel gegen Sumiswald lief es uns besser und wir entschieden dies mit 2:1 Sätzen für uns. Im letzten Spiel gegen Eggiwil holte wir uns noch alle drei Sätze. Somit erreichten wir am ersten Spieltag 7 von 12 möglichen Punkten. Die nächste Runde findet am 10. Januar im Trubschachen statt, wo wir nach der heutigen Runde noch immer die Möglichkeit auf die Endrunde der besten vier haben.

zwischenbericht kat. veteranen 1. runde

Unsere 1. Runde vom 24. November in Kirchberg hat sehr gut begonnen. Bereits im1. Spiel gegen den in der Zwischenrangliste führenden Satus Langenthal, konnten wir alle 3 Sätze zu unseren Gunsten entscheiden. Auch gegen den 2. Platzierten MR Kirchberg und gegen MR Trubschachen gewannen wir jeweils 2 von 3 Sätzen. Alle Spiele waren hart umkämpft und konnten vielfach erst mit Zusatzpunkten entschieden werden. Diese Resultate stimmen uns zuversichtlich für die nächste Runde in Trubschachen.