leichtathletik 2017


24.09. lmm-final st. gallen

bericht

fotos

rangliste

Download
17.09.24 LMM Final St. Gallen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

16.09 freundschaftsturnen

fotos

rangliste

Download
17.09.16 Freundschaftsturnen Trub.pdf
Adobe Acrobat Dokument 302.7 KB

16.05 lmm langnau

bericht

Dienstagabend, Sonnenschein und angenehme Temperatur über 20 Grad - optimale Witterungsbedingungen für einen Leichtathletikwettkampf. Zusammen mit zwei Teams des Sportklub Langnaus stand das LMM-Team um Cyrill Gerber, Nicola Antener, Tim Scheidegger, Samuel Gammenthaler und Neuling Thiifjan Kuhanathan in Langnau auf der Tartan-Bahn im Einsatz. Ursprünglich wäre ein zweites Team aus dem TV Bärau angedacht gewesen, jedoch musste dieser Plan aufgrund diverser Verletzungen leider verworfen werden.

 

Auf die Plätze, fertig los – mit günstigem Rückenwind wurde der 100 Meter-Sprint gestartet. Es sollte sich auszahlen: Cyrill als Frontrunner durchbrach die 12 Sekunden Marke und stoppte die Uhr bei 11:98. Ex aequo folgten Nicola und Tim mit 12:24. Auch die Zeitlupe des Zielfilms konnte nicht beweisen, wer früher die Ziellinie überquerte. Sam (12:38) und Thiifjan (12:98) komplettierten das gute Teamresultat in der ersten Disziplin. Es folgte die «schwächste» Disziplin, das Kugelstossen. Verbesserungspotential war beim zweiten Wettkampfteil reichlich ersichtlich – dennoch lässt sich auf dem Ergebnis aufbauen. Cyrill egalisierte als bester Athlet sein Vorjahresresultat um 7cm (13:81) und Nicu, Tim und Sam übertrafen allesamt die 10 Metermarke. Mit Spannung wurde der Weitsprung erwartet, da Oberturner Gerber während der Wintersaison den Fokus auf den Kraftaufbau der Beine legte, um mehr Höhe zu generieren. Die windgeschützte Anlage trug ihren Teil zum Gelingen der Vorgabe bei – die 5 Meter wurden von allen übersprungen. Eine neue persönliche Bestleistung durfte Sam mit 5.74 feiern. Das Team war weiterhin auf Kurs für einen neuen LMM-Rekord! Nun ging es ab in die Höhe – Hochsprung wurde als vierte Disziplin in den Angriff genommen. Unter den Augen der Kampfrichter Tinu und Urs überzeugte das Teamkollektiv ein weiteres Mal. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Nicu. Mit übersprungenen 1.80 erreichte er einen weiteren Meilenstein. Noch fehlen 5cm zu seinem persönlichen Ziel, der Überquerung der eigenen Körpergrösse. Als Dessert des Wettkampfes durften wie üblich die dreieinhalb Runden absolviert werden. Wahrlich nicht die Lieblingsdisziplin von jedem. ;-) Der letzte Biss fehlte leider etwas und so blieben die angestrebten Zeiten aus. Nichtsdestotrotz durfte im Ziel ein neuer Punkterekord gefeiert werden. Mit einem Total von 13‘477 und über 100 Punkten Differenz im Vergleich zum Vorjahr ein grosser Erfolg! Was dieses Gesamttotal wert ist, wird sich zeigen – eine Finalteilnahme wäre eine schöne Belohnung.

 

Gerne möchte ich an dieser Stelle dem organisierenden Verein Sportklub Langnau und den Kampfrichtern Tinu und Urs für die Mithilfe herzlich danken!

 

Samuel Gammenthaler

fotos

resultate

Download
16.05.17 Resultatblatt LMM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.2 KB

13.05 gp bern


08.05. frühlingsmeeting rüegsauschachen

bericht

Sechs Bärauer (Severin, Rico, Tim, Cyrill, Urs & Janine als Support) traten am Samstag Morgen die Reise nach Rüegsauschachen an, um dort am Frühlingsmeeting teilzunehmen. Das Wetter schien uns gut gesonnen, denn sobald wir in die Autos im Bärau stiegen, hörte es auf zu regnen. Somit konnten wir uns unter trockenen Bedingungen auf die erste Disziplin, den 100 Meter Lauf, vorbereiten. Unter starkem Gegenwind kämpften wir uns über die Bahn und daher war dort sicher kein Exploit bezüglich der Zeiten zu erwarten.

Nach dem Sprint wechselten wir zum Weitsprung. Hier konnten Severin und Rico an ihren persönlichen Bestleistungen kratzen. Leider musste Tim ab dem Weitsprung den Wettkampf verletzungshalber aufgeben, auch wenn die Verletzung sicherlich nicht all zu schlimm, auf Blick auf die kommende Turnfestsaison trotzdem das Ende für den Wettkampf. Gute Besserung Tim!

Anschließend teilten wir uns auf: die jungen Wilden (Rico & Severin) bereiteten sich auf der Hochsprunganlage vor und die Routinierten (Urs & Cyrill) kämpften gegen die schwere 7 ¼ Kugel an. Im Hochsprung wurde ein weiteres Mal an den persönlichen Bestleistungen geknabbert. Im Kugelstossen konnten sogar zwei neue Bestleistungen verzeichnet werden. Zu sagen ist hier aber, dass beide noch fast keine Wettkampferfahrungen hatten mit der 7 ¼ Kugel.

Cyrill beendete seinen Wettkampf mit einem zufriedenstellenden Speerwurf und die jungen unter Aufsicht von Routinier Urs stellten sich dem 1000 Meter Lauf.

 

An der Rangverkündigung konnten zugleich 2 Bärauer auf dem Podest glänzen. Severin in der U18 Kategorie und Urs in der M40 Kategorie. Herzlich Gratulation!

 

Cyrill Gerber

fotos

ranglisten

Download
Rangliste_M40.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.2 KB
Download
Rangliste_M.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.4 KB
Download
Rangliste_U20M.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.9 KB
Download
Rangliste_U18M.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.3 KB