faustball 12


18.11.2012 dürsrüticup langnau

bericht

Dieses Jahr nahm der TV mit 2 Mannschaften am Dürsrüticup in Langnau teil.

Resp. 8 Spielern verstärkt durch Hubler Röbu und einem Springer zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft.

Bärau 1 spielte im ersten Spiel gegen Sumiswald das sie sicher mit 23:17 gewannen. Später wird sich herausstellen das dieser Sieg Auswirkungen auf die Schlussrangliste haben wird.

Bärau 2 startete mit dem ersten Bärauer-Derby gegen die Männerriege.

Im Team stand mit Immanuel ein absoluter Faustball Neuling sowie Fritz der nach geschätzten 20 Jahren ebenfalls wieder in die Faustballhosen stieg.

Bis Spielmitte konnten wir gut mithalten aber leider in der zweiten Spielhälfte nicht mehr so druckvoll aufspielen, so dass das Spiel mit 13:20 verloren ging.

In den nächsten beiden Spielen schlug die erste Mannschaft die MR Bärau mit 18:15 und die zweite Mannschaft verlor gegen Sumiswald mit 19:23.

Nun stand das Spiel eins gegen zwöi auf dem Programm. Cirill schlug von Anfang an hervorragend, und der Vorsprung stieg schnell zu Gunsten vom eins. Mit guten Anschlägen diagonal auf den starken Schläger konnte der Rhythmus etwas gebrochen werden, doch am Schluss siegte das eins klar mit 27:11.

Im weiteren Verlauf des Turnieres ging am Ende der Spiele die 1. Mannschaft immer als Gewinner und die 2. Mannschaft jeweils als Verlierer vom Platz.

Im letzten Spiel traf die erste Mannschaft auf Eggiwil, die Ausgangslage war klar ein Punkt reicht zum Turniersieg. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel, ein stetiges hin und her, doch schlussendlich fehlte die Kraft um das Spiel zu gewinnen und Eggiwil setzte sich am mit 20:16 durch. Jetzt begann das grosse rechnen, Sumiswald müsste etwa mit 20 Punkten Differenz gewinnen um uns den Turniersieg in letzter Minute noch wegzuschnappen, dass gelang nicht und der TV stand als Sieger fest.

Die zweite Mannschaft trat im letzten Spiel gegen die bis anhin ebenfalls sieglosen Langnauer an. Das Ziel war klar, wir wollten uns unbedingt mit einem Sieg verabschieden. Schnell konnten wir eine 5:1 Führung herausspielen, doch mit Eigenfehlern liessen wir die Langnauer wieder herankommen der Match entwickelte sich spannend und ausgeglichen den wir schlussendlich durch eine starke Mannschaftsleistung mit 19:17 zu unseren Gunsten entschieden.

Bei einem wohlverdienten Bierchen wurde auf den Sieg angestossen, diskutiert und den gewonnenen Käse verteilt.

Das Fazit dieses Turnieres ist ganz klar, was sich schon am Mösliturnier im Bärau abgezeichnet hat, mit zwei starken Vordermänner können wir wieder in jedem Turnier um den Sieg mitspielen und mit dem heranführen von jungen Spielern unberechenbarer und flexibler werden.

Danke an alle für den tollen Einsatz, speziell an Hubler Röbu der mit seinen tollen Aufschlägen sicher wesentlich Anteil am Turniersieg hat.

fotos

rangliste

Download
rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.3 KB

spielplan

Download
spielplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.9 KB

26.10.2012 plauschturnier bärau

rangliste

Download
rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.6 KB

spielplan

Download
spielplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.2 KB

04.08.2012 faustballturnier bärau

bericht

Zum heurigen Mösliturnier traten wir mit den vier Routiniers Mischu, Role, Tinu und Kuse sowie Youngster Ciru an. Im Startspiel trafen wir auf die Langnauer und es war nicht zu übersehen das einige ihren letzten Faustballmatch im November2011 bestritten hatten. Nichts desto trotz entschieden wir den Match zu unseren Gunsten. Im zweiten Spiel hiess der Gegner Konolfingen, mit 31 zu 9 Punkten gingen wir auch hier als Sieger vom Platz. Die Pflicht hatten wir erfüllt, nun wurden die Gegner stärker. Wir starteten gut in den Match gegen Herzogenbuchsee, mit guten Anschlägen blieben wir dran. Ebenfalls von hinten kamen die Bälle perfekt auf die 3m Linie so dass wir auch aus dem Spiel heraus punkteten. Einige Minuten vor Schluss lagen wir mit 3 Punkten im Vorsprung, leider spielten wir in dieser Phase nicht mehr so druckvoll und verloren die Partie am Ende mit einem Punkt unterschied. Weil Herzogenbuchsee auch Sumiswald besiegte, musste im letzten Gruppenspiel gegen Sumiswald ein Sieg her. Auch in diesem Match spielten wir als Mannschaft ausgezeichnet und erarbeiteten uns wieder eine Führung, die wir nicht mehr aus der Hand gaben und diesmal mit einem Punkt Vorsprung gewannen. In der Finalrunde kam es im ersten Spiel zu Derby gegen die Männerriege, auch dieses Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen doch weil wir im Gegensatz zum Gegner eine sehr tiefe Eigenfehlerquote hatten, hiess der Sieger Turnverein. Zum Abschluss trafen wir auf die MR Trubschachen und mit einem Sieg würden wir sicher den zweiten Platz belegen. Die Schächeler spielten variabel und druckvoll so dass die Bälle nicht mehr schön nach vorne kamen. Doch an diesem Tag waren wir ein super Team und Ciru Schlug hervorragend an, und punktete regelmässig mit dem Service. Die logische Folge war erneut ein Sieg und somit Platz zwei hinter Herzogenbuchsee. Der Abend wurde feucht fröhlich und es bildete sich aus vielen Vereinen eine Truppe die sich dem Gesang widmete. Ein in allen belangen gelungenes Mösliturnier, vor allem aus Sportlicher Hinsicht, ging zu Ende.

fotos

rangliste

Download
rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.2 KB

spielplan

Download
spielplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.8 KB